Hirscher vor dem Super-G nervös

Kitzbühel. Ohne sportliche Erwartungen und durchaus mit einem mulmigem Gefühl geht ÖSV-Star Marcel Hirscher heute in den Weltcup-Super-G in Kitzbühel. „Natürlich kann man von Nervosität sprechen“, gestand der Weltcupsieger vor seinem dritten Antreten bei einem Streif-Rennen. „Im besten Fall kann ich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.