Ein letztes „C’mon“ des Kämpfers

Bei seiner Abschiedspressekonferenz genehmigte sich Lleyton Hewitt ein Glas Sekt.
Bei seiner Abschiedspressekonferenz genehmigte sich Lleyton Hewitt ein Glas Sekt.

Lokalmatador Lleyton Hewitt nahm bei Heim-Grand-Slam Abschied vom Profitennis.

Melbourne. Lleyton Hewitt stand wie ein kleiner Junge auf dem Court der Rod-Laver-Arena, als sich die Tennis-Welt vor dem blonden Australier mit den stahlblauen Augen und dem großen Kämpferherzen verneigte. „Du warst immer eine Inspiration für mich und eine ganze Generation. Danke Lleyton, für deine

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.