Japan empört über Vorwürfe bei Bewerbung

Tokio. Japans Olympia-Minister Toshiaki Endo hat Vorwürfe über mögliche verdächtige Zahlungen bei der Bewerbung für die Sommerspiele 2020 in Tokio zurückgewiesen. Der Bewerbungsprozess sei „auf das Sauberste“ bewertet worden, betonte Endo. Die japanische Hauptstadt hatte sich vor zwei Jahren gegen d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.