Formel 1 mit Schneeketten

Max Verstappen testete am Hahnenkamm-Gipfel den RB7 auf Schneetauglichkeit.
Max Verstappen testete am Hahnenkamm-Gipfel den RB7 auf Schneetauglichkeit.

Jungstar Verstappen „pflügte“ im RB7 am Kitzbüheler Hahnenkamm.

Kitzbühel. Mit einem zuvor noch nie gesehenen Show-Run ist auf dem Kitzbüheler Hahnenkamm die Formel 1-Saison 2016 inoffiziell eröffnet worden. Red-Bull-Jungstar Max Verstappen drehte in Sebastian Vettels ehemaligem Weltmeisterauto RB7 hinter dem Starthaus der Abfahrt einige Runden im Schnee. Ungläu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.