Schneider wird längere Pause einlegen müssen

Lillehammer. Endgültige Entwarnung gibt es in Sachen Gesundheitszustand bei Sepp Schneider. Der 24-jährige Kombinierer kann nach seinem Trainingssturz heute das Krankenhaus in Lillehammer verlassen. „Er war nach dem Aufprall kurz bewusstlos“, erklärte ÖSV-Teamarzt Jürgen Barthofer. Wie lange seine T

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.