Platini rüstet zum Gegenschlag

Joseph Blatter (links) und Michel Platini werden weiter gegen ihre langjährigen Sperren kämpfen.
Joseph Blatter (links) und Michel Platini werden weiter gegen ihre langjährigen Sperren kämpfen.

Begründung für Sperren sind nun schriftlich ergangen. Blatter droht zusätzlicher Ärger.

Schwarzach. Die Akten Joseph S. Blatter und Michel Platini sind für die Ethik-Kommission des Weltverbandes FIFA erwartungsgemäß noch lange nicht geschlossen. Der für acht Jahre gesperrte FIFA-Boss Blatter (Schweiz) muss womöglich wegen der Affäre um den suspendierten FIFA-General Jerome Valcke (Fran

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.