Platini gibt auf: Kein Antreten bei FIFA-Wahl

Paris. Es ist vorbei. Michel Platini wird nicht für das Präsidentenamt des Fußball-Weltverbandes kandidieren. „Ich ziehe meine Kandidatur zurück“, sagte der 60-jährige Franzose. Platini will sich der Verteidigung der Korruptionsvorwürfe gegen ihn widmen. Damit dürfte der UEFA-Kandidat bei der FIFA-W

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.