Richard Pound hat „Verrat am Sport“ geortet

Genf. Der Dopingskandal in der internationalen Leichtathletik ist offenbar größer als ohnehin schon angenommen. „Wenn wir die Informationen veröffentlichen, wird es einen ‚Wow-Effekt‘ geben“, sagte Richard Pound, Vorsitzender der WADA-Untersuchung: „Es ist ein kompletter Verrat an all dem, was Veran

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.