Blatter lässt sich behandeln

Zürich. Der gesperrte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat wegen gesundheitlicher Probleme von seinen Ärzten vorerst Ruhe verordnet bekommen. Der 79-Jährige ist allerdings nicht im Krankenhaus. „Er macht medizinische Abklärungen und hat bis zum 15. November alle seine Termine abgesagt“, meinte Blatt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.