Alles kommt auf den Tisch

In Deutschland ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen der Vorgänge ab 2000.

Köln. In der WM-Affäre soll die Staatsanwaltschaft angeblich zu Abläufen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) schon ab dem Jahr 2000 ermitteln. Das berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in einer Vorabmeldung zu seiner Samstag-Ausgabe unter Berufung auf den am vergangenen Dienstag vol

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.