McLaren hilft Red Bull nicht

Eric Boullier hat kein Verständnis für Red Bulls Probleme.
Eric Boullier hat kein Verständnis für Red Bulls Probleme.

Mexiko. McLaren-Renndirektor Eric Boullier hat das Veto seines Teams gegen Motorenlieferungen des Partners Honda an Red Bull verteidigt. Die Bullen stehen wie das Zweitteam Toro Rosso noch immer ohne Triebwerk für die kommende Saison da.

Die derzeit wahrscheinlichste Option ist derzeit eine Rückkehr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.