Die Flügelzange als Erfolgsfaktor

Der 20-jährige Sebastian Burger verbuchte bei acht Wurfversuchen eine maximale Ausbeute. Nach Spielende wurde der Flügelflitzer verdient als „Man of the Match“ ausgezeichnet.
Der 20-jährige Sebastian Burger verbuchte bei acht Wurfversuchen eine maximale Ausbeute. Nach Spielende wurde der Flügelflitzer verdient als „Man of the Match“ ausgezeichnet.

Bregenzer Handballer mit 31:30-Arbeitssieg zu Hause gegen Aufsteiger Bruck.

Bregenz. (VN-jd) Bregenz-Coach Robert Hedin sprach nach Spielende von einem mehr als glücklichen Gewinn der beiden Punkte und betonte, dass die Abwehrleistung alles andere als zufriedenstellend war, und man am Ende mit einem blauen Auge davongekommen sei. Lob gab es lediglich für die Flügelzange mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.