DFB-Funktionär übt Druck aus

Düsseldorf. Erstmals Druck aus dem eigenen Verband gibt es für DFB-Chef Wolfgang Niersbach. Sein Vize, Eugen Gehlenborg, fordert eine schnelle und gründliche Untersuchung rund um die erhobenen Korruptionsvorwürfe.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.