Österreich schon ganz im Koller-Poker

Steht mit seiner Mannschaft im Blickfeld: Marcel Koller.
Steht mit seiner Mannschaft im Blickfeld: Marcel Koller.

In Podgorica gegen Montenegro steht heute (20.45 Uhr) vor allem Teamchef Marcel Koller im Blickpunkt.

Podgorica. Ausgerechnet ein Schweizer ist der Vater des Erfolgs im österreichischen Fußball. Verständlich, dass ÖFB-Präsident Leo Windtner nun um den Verbleib von Marcel Koller kämpft. Der aber lässt sich Zeit. Borussia Mönchengladbach soll Interesse an dem 54-Jährigen haben. Koller selbst wollte si

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.