Hard im Heimspiel gegen Saalfelden unter Druck

Jubeln wollen die Harder Spieler auch heute gegen Saalfelden.
Jubeln wollen die Harder Spieler auch heute gegen Saalfelden.

Schwarzach. Zwar fehlt Trainer Oliver Schnellrieder heute (16 Uhr) im Heimspiel gegen Saalfelden mit dem gesperrten Metin Batir ein weiterer wertvoller Mann, das allerdings trübt nicht die Erwartungshaltung. „Der Heimvorteil und die individuelle Qualität sprechen sicherlich für uns“, ist Schnellried

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.