FIFA-Sponsoren fordern den Blatter-Rücktritt

Schwarzach. Der Druck auf Joseph S. Blatter wird größer. Nun haben auch Großsponsoren, Getränke-Hersteller Coca-Cola und Fastfood-Riese McDonalds, den sofortigen Rücktritt des FIFA-Präsidenten gefordert. Dessen Anwalt aber ließ umgehend ausrichten, dass der Schweizer im Amt bleiben werde. Coca Cola

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.