Rang elf für Klien bei Super-GT-Debüt in Japan

Christian Klien (l.) unterstützte in Suzuka die SARD-Stammpiloten Kohei Hirate (M.) und Heikki Kovalainen (r.).
Christian Klien (l.) unterstützte in Suzuka die SARD-Stammpiloten Kohei Hirate (M.) und Heikki Kovalainen (r.).

Der Hohenemser war als Gastfahrer bei den „1000 km von Suzuka“ in Japan im Einsatz.

suzuka. (VN-dg) Nach dem Sportwagen-WM-Auftaktrennen in Silverstone im April kam Christian Klien nach einer mehrmonatigen Rennpause nun endlich zu seinem zweiten Saison-Einsatz. Klien arbeitet jetzt mit dem japanischen SARD-Rennteam zusammen, welches u. a. die japanische Tourenwagen-Meisterschaft –

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.