Staatsanwaltschaft ermittelt nach Skandal

Der DTM-Funkspruch-Skandal treibt immer seltsamere Blüten.

leoben. Nach dem Funkspruch-Skandal beim DTM-Rennen im österreichischen Spielberg ermittelt die Staatsanwaltschaft. „Wir ermitteln gegen den Fahrer und den mutmaßlichen Anstifter wegen Nötigung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit“, sagte eine Sprecherin der Behörde in Leoben auf Nachfrage. Di

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.