Österreicherin im 5000-m-Endlauf

peking. „Na dann, geil! Jetzt gehe ich in die Eistonne!“ Österreichs 5000-m-Läuferin Jennifer Wenth hat erst Minuten nach ihrem Vorlauf in Peking überrissen, dass sie sensationell in das WM-Finale eingezogen ist, und griff sich fassungslos an den Kopf. Der Endlauf findet am Sonntag statt. Chancen au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.