VN-Interview. Paul Reitmayr (30)

„Mehr Risiko wurde belohnt“

von Angelika Kaufmann-Pauger
Paul Reitmayr verbuchte die Tagesbestzeiten im Schwimmen und auf der Radstrecke und war Zweitschnellster im Laufen.
Paul Reitmayr verbuchte die Tagesbestzeiten im Schwimmen und auf der Radstrecke und war Zweitschnellster im Laufen.

Triathlet Paul Reitmayr ist als einziger rot-weiß-roter Profi bei der 70.3-WM dabei.

Schwarzach. (VN-akp) 50 Profis haben die Qualifikation für die am Sonntag in Zell am See stattfindende Ironman-70.3-WM geschafft. Als einziger Österreicher ist der 30-jährige Dornbirner Paul Reitmayr dabei.

Wie ist die Vorbereitung gelaufen?

Reitmayr: Der letzte Test, der Jannersee-Triathlon, verlief

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.