Adriana Mathis auf dem Podest

Denise Boller feierte ein gelungenes Comeback.
Denise Boller feierte ein gelungenes Comeback.

Hohenems. (VN-jd) Beim achten internationalen Ems-Cup der Kunstradfahrer in Hohen­ems belegte Adriana Mathis (Meiningen) mit 189,96 Punkten und 2,29 Zählern Rückstand auf die Siegerin Rang zwei im Superfinale der Top 12 aller Klassen. Der Hohenemser Vierer mit Marion Müller, Anna Pircher, Alice Stam

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.