Rapid und die Hoffnung auf ein Wunder

Andreas Kuen (l.) und der Ex-Altacher Tomi beim Abflug.
Andreas Kuen (l.) und der Ex-Altacher Tomi beim Abflug.

Schwere Ausgangslage für die Hütteldorfer in der CL-Qualifikation.

Wien. Mit breiter Brust, aber mit einer schwierigen Ausgangslage sind die Rapid-Spieler zum Rückspiel in der dritten Qualifikationsrunde der Champions League nach Amsterdam aufgebrochen. Nach dem 2:2 im Hinspiel spricht alles für Ajax.

„Wir müssen ein Tor machen und dürfen keines bekommen“, kennt Stü

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.