Majka mag es am liebsten solo

Der Pole triumphierte bei der Tour zum driten Mal nach einer Alleinfahrt.

Cauterets. Der polnische Radprofi Rafal Majka von der Tinkoff-Saxo-Equipe hat die elfte Etappe der 102. Tour de France gewonnen. Auf dem schweren Pyrenäen-Abschnitt über die Pässe Aspin und Tourmalet setzte sich der 25-Jährige nach 188 km und langer Alleinfahrt vor dem Iren Daniel Martin durch. Eman

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.