Ecclestone fühlt sich mitschuldig

Silverstone. Geschäftsführer Bernie Ecclestone fühlt sich für die Imagekrise der Formel 1 mitverantwortlich. „Es besorgt mich, dass die Formel 1 beschädigt wird. Wir beschädigen sie selbst, und ich bin genauso schuld wie jeder andere“, sagte der Brite der Zeitung „The Times“ . Die Rennserie steht se

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.