ÖSV bangt um die Karriere von Kathrin Zettel

Innsbruck. ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel bangt um Kathrin Zettel. Laut seinem Editorial in der Juni-Ausgabe des Verbands-Magazins „Ski Austria“ ist der Rücktritt der Niederösterreicherin beschlossene Sache. Die 28-Jährige hat aber offenbar doch noch nicht entschieden, wie es weitergeht. Vielmehr post

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.