Mercedes gibt keinen Motor her

spielberg. Im Gegensatz zu Ferrari ist Mercedes derzeit nicht bereit, Red Bull Racing mit Formel-1-Motoren zu versorgen. Die Deutschen statten neben dem eigenen Team bereits Williams, Lotus und Force India mit Antriebseinheiten aus. „Wir sind mit unserer Kapazität am Ende“, so Mercedes-Motorsportche

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.