Ermittlungen in der E-Mail-Affäre

Wien. Nicht ausgestanden ist für alle Beteiligten die E-Mail-Affäre, die den „Fall Anna Fenninger“ vor ein paar Wochen ins Rollen gebracht hatte. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel erklärte bei der Pressekonferenz in Wien, dass nach wie vor wegen des in die Öffentlichkeit gelangten E-Mails der Rennlä

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.