Mikhan war in Götzis der große Pechvogel

von Heimo Kofler
Verletzung beim Stabhochsprung: Eduard Mikhan. Foto: Stiplovsek
Verletzung beim Stabhochsprung: Eduard Mikhan. Foto: Stiplovsek

götzis. (VN-ko) Der große Pechvogel beim Hypomeeting hieß Eduard Mikhan. Der 25-jährige Zehnkämpfer riss sich beim Anlauf für den Stabhochsprung die Achillessehne und wurde im Unfallkrankenhaus in Feldkirch operiert. Ebenfalls aufgeben musste seine weißrussische Landsfrau Katsiaryna Netsviatayeva, d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.