Fiskus will 1,5 Milliarden von Bernie Ecclestone

London. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone muss sich erneut gegen immense Steuer-Nachforderungen in England wehren. Die Finanz will vom 84-Jährigen über eine Milliarde Pfund (rund 1,5 Mrd. Euro), die aus seiner
Beziehung zum einstigen Familienfonds „Bambino“ fällig geworden sein sollen. Ecclestone kämp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.