„Alle an einen Tisch sitzen und reden“

Anna Fenninger: Gespräch mit Peter Schröcksnadel. Foto: apa
Anna Fenninger: Gespräch mit Peter Schröcksnadel. Foto: apa

Anna Fenninger schließt Nationenwechsel oder Gründung eines Teams aus.

Wien. In einem ORF-Interview hat Anna Fenninger alle Spekulationen um einen möglichen Nationenwechsel beendet. „Ich bin mit Leib und Seele Österreicherin. Für mich gibt es nur eine Möglichkeit, an den Start zu gehen: Das ist für Österreich.“ Außerdem ist die zweifache Gesamtweltcupsiegerin um Einver

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.