Thiem verlor, ist aber wieder die Nummer eins

Dominic Thiem: Gegen Stan Wawrinka war Endstation. Foto: ap
Dominic Thiem: Gegen Stan Wawrinka war Endstation. Foto: ap

Rom. Für Dominic Thiem war im Achtelfinale des Masters-1000-Tennis-Turniers in Rom Endstation. Der Niederösterreicher musste sich dem Schweizer Stan Wawrinka in fast 1:38 Stunden 6:7, 4:6 geschlagen geben. Dank 90 gesammelter Punkte wird der 21-Jährige in der Weltrangliste Andreas Haider-Maurer aber

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.