Die Formel 1 steigt aufs Gas

Tankstopps – im Bild das Ferrari-Team mit Kimi Räikkönen – sollen wieder mehr Leben in die Formel-1-Rennen bringen. Foto: Reuters
Tankstopps – im Bild das Ferrari-Team mit Kimi Räikkönen – sollen wieder mehr Leben in die Formel-1-Rennen bringen. Foto: Reuters

Strategiegruppe schlägt der F-1-Kommission ab 2017 Reformen vor.

London. Tankstopps, breitere Reifen, stärkere Motoren, aggressivere Autos: Die Formel 1 verordnet sich eine Macho-Kur und will wieder spektakulärer werden. Die sogenannte Strategiegruppe plant eine Regelrevolution für die kriselnde Königsklasse ab der Saison 2017 – um die „Show zu verbessern“, wie d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.