Contador bleibt in Rosa

Diego Ulissi jubelt nach 264 Kilometern. Foto: ap
Diego Ulissi jubelt nach 264 Kilometern. Foto: ap

Tagessieg nach der längsten Giro-Etappe ging an Ex-Dopingsünder Ulissi.

Fiuggi terme. Alberto Contador hat den ersten Tag nach seiner Sturz-Verletzung im 98. Giro d‘Italia im Rosa Trikot schadlos überstanden. Der 32-jährige Spanier, der sich beim Crash in Castiglione die Schulter ausgekugelt und die Bänder gedehnt hatte, führt nach der siebenten und längsten Etappe weit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.