Der „Rosa-Träger“ fuhr im Sprint zum Sieg

Michael Matthews hat sich die Siegerbussis verdient. Foto: apa
Michael Matthews hat sich die Siegerbussis verdient. Foto: apa

Michael Matthews entschied die dritte Giro-Etappe für sich.

Sestri Levante. Der Gesamtführende Michael Matthews hat die 3. Etappe des Giro d‘Italia von Rapallo nach Sestri Levante (136,0 km) gewonnen. Der 24-Jährige sorgte im Massensprint des reduzierten Hauptfeldes für den zweiten Erfolg des auch schon zum Auftakt im Mannschaftszeitfahren erfolgreichen Oric

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.