Bregenz hat mit viel Glück vorgelegt

Der 19-jährige Ante Esegovic verwandelte acht seiner neun Siebenmeter und war damit erfolgreichster Bregenzer Werfer. Foto: GEPA
Der 19-jährige Ante Esegovic verwandelte acht seiner neun Siebenmeter und war damit erfolgreichster Bregenzer Werfer. Foto: GEPA

Festspielstädter entscheiden erstes Halbfinalduell gegen West Wien in Verlängerung mit 35:34 für sich.

Bregenz. (VN-jd) Spannung mit Zugabe gab es im ersten Spiel der „Best of three“-Halbfinalserie zwischen Bregenz und West Wien. Am Ende durften die Gastgeber über einen glücklichen 35:34-Heimsieg nach Verlängerung jubeln. Bereits morgen (20.20 Uhr) steigt im BSFZ Südstadt das zweite Duell. Termin für

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.