Das Zittern kann wieder beginnen

Frankreich-Torhüter Cristobal Huet hext den Puck übers Tor, für Rafael Rotter gibt es nichts zu erben. Foto: apa
Frankreich-Torhüter Cristobal Huet hext den Puck übers Tor, für Rafael Rotter gibt es nichts zu erben. Foto: apa

Österreichs Eishockeyteam muss nach 0:2 gegen Frankreich bei der A-WM in Prag um den Klassenerhalt raufen.

Prag. Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Prag das richtungsweisende Spiel gegen Frankreich mit 0:2 (0:0, 0:0, 0:2) verloren. In einer zerfahrenen Partie entschied Damien Fleury in einem Überzahlspiel (47.) die Partie, Laurent Meunier fixierte den Sieg mit einem Treffer ins le

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.