Theoretische Chance gewahrt

Der Harder Robert Weber war beim 29:22-Heimsieg über Finnland in Bregenz erfolgreichster Werfer von Österreichs Männerteam. Foto: gepa
Der Harder Robert Weber war beim 29:22-Heimsieg über Finnland in Bregenz erfolgreichster Werfer von Österreichs Männerteam. Foto: gepa

Österreichs Handballer erfüllen mit 29:22-Heimsieg über Finnland das Plansoll und bleiben im Rennen.

Bregenz. (VN-jd) Österreichs Männerteam hat die zweite von insgesamt drei Doppelrunden in der Qualifikation für die EM-Endrunde im Jänner in Polen mit dem Maximum von vier Zählern abgeschlossen. Vier Tage nach dem 26:23-Erfolg in Vantaa feierte die Equipe von ÖHB-Teamchef Patrekur Johannesson im Rüc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.