Geduldiges Salzburg mit Chancen auf Double

Nils Quaschner, Marcel Sabitzer und Peter Ankersen jubeln. gepa
Nils Quaschner, Marcel Sabitzer und Peter Ankersen jubeln. gepa

Adi Hütter erreicht dank 2:0 über Grödig mit „Bullen“ das Endspiel im Samsung-Cup.

Grödig. Titelverteidiger Salzburg steht erneut im Finale des heimischen Cupbewerbes. Der Favorit setzte sich im Halbfinale beim Lokalrivalen Grödig mit 2:0 durch, auch wenn man lange Zeit gegen eine defensiv gut organisierte Heimmannschaft kein Durchkommen fand. Erst der eingewechselte Nils Quaschne

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.