Van Avermaet drohen Sperre und Geldstrafe

Untersuchung läuft: BMC-Radprofi Greg van Avermaet. Foto: apa
Untersuchung läuft: BMC-Radprofi Greg van Avermaet. Foto: apa

Brüssel. Die belgische Staatsanwaltschaft fordert eine zweijährige Sperre sowie eine Geldstrafe von 250.000 Euro für Greg van Avermaet. Dem BMC-Fahrer, der zuletzt sowohl bei der Flandern-Rundfahrt als auch bei Paris-Roubaix Dritter geworden war, wird vorgeworfen, dass er in Verbindung mit dem Dopin

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.