Entscheidung für die Ski-WM im Juni

Die österreichische Bewerbung wurde um zwei Jahre auf 2023 verschoben.

Innsbruck. In Innsbruck steigt heute die Präsidentenkonferenz des österreichischen Skiverbandes (ÖSV). Einer der Tagesordnungspunkte dabei ist, mit welchem Ort sich der ÖSV um die alpine Ski-WM 2023 oder 2025 bewirbt. Kandidaten sind bekanntlich die WM-Orte von 1991, Saalbach-Hinterglemm, und 2001,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.