Hamilton stichelt gegen Rosberg

Die Champagnerattacke von Lewis Hamilton gegen eine Hostess auf dem Podium in Schanghai kam nicht gut an. Foto: ap
Die Champagnerattacke von Lewis Hamilton gegen eine Hostess auf dem Podium in Schanghai kam nicht gut an. Foto: ap

Der Brite fühlt sich heuer mental stärker als sein Mercedes-Stallkollege.

Schanghai. Das verbale Scharmützel zwischen den beiden Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg geht in die nächste Runde. Formel-1-Weltmeister Hamilton sieht sich im Duell der „Silberfeinde“ psychologisch im Vorteil. „Ich habe immer gesagt, dass er mental stark ist. Aber ich denke, dass ich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.