„Wir ham se fertisch gemacht“

Sebastian Vettel feierte seinen ersten Sieg für Ferrari wie ein Derwisch. Bei den abgehängten Mercedes-Piloten herrschte Ernüchterung. Foto: apa
Sebastian Vettel feierte seinen ersten Sieg für Ferrari wie ein Derwisch. Bei den abgehängten Mercedes-Piloten herrschte Ernüchterung. Foto: apa

Sebastian Vettel gewann erstmals für Ferrari – falsche Strategie bei Mercedes.

sepang. Vettel kämpfte mit den Freudentränen, schüttelte immer wieder den Kopf, jubelte auf deutsch, italienisch und hessisch, zeigte den Vettel-Finger und dirigierte mit Gänsehaut wie sein Idol Michael Schumacher die letzten Takte der italienischen Hymne. „Grande Seb“ hat mit dem Sieg beim GP von M

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.