Ein fünfter Platz für Herburger

schwarzach. (VN) Der Kader des Vorarlberger Skiverbandes war beim FIS-Langlauf-Austriacup und Simi-Cup in der Klassischen Technik in Eisenerz mit acht Athletinnen und Athleten am Start. Die wechselnden Spurverhältnisse erschwerten die Bedingungen, so haben beim FIS-Wettkampf die meisten Läufer trotz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.