Gericht vertagte den Fall von Van der Garde

Giedo van der Garde (Mitte) marschiert mit seinen Anwälten vor dem Gericht in Melbourne auf. Foto: ap
Giedo van der Garde (Mitte) marschiert mit seinen Anwälten vor dem Gericht in Melbourne auf. Foto: ap

Die nächste Verhandlung ist morgen in Melbourne angesetzt.

Melbourne. Die Entscheidung im Rechtsstreit des Niederländers Giedo van der Garde um ein Formel-1-Cockpit bei Sauber ist auf morgen vertagt worden. Das gab das zuständige Gericht des australischen Staates Victoria gestern nach einer Anhörung bekannt. Die Königsklasse des Motorsports startet am Sonnt

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.