3:4! Traum ist wohl aus

von Heimo Kofler
Torhüter Nathan Lawson fischt sich den Puck gegen Innsbruck-Stürmer Alex Höller, kassiert aber vier Gegentreffer. Foto: CDM/Gepa
Torhüter Nathan Lawson fischt sich den Puck gegen Innsbruck-Stürmer Alex Höller, kassiert aber vier Gegentreffer. Foto: CDM/Gepa

Dornbirn verliert in Innsbruck – die Zeichen stehen eher auf Urlaub als auf Play-off.

Innsbruck. (VN-ko) 2:0 und 3:1 geführt, am Ende geht der Dornbirner EC in Innsbruck als 3:4-Verlierer vom Eis. Ein Platz im Play-off ist damit nur mehr rein theoretischer Natur – auf den achten Platz fehlen vor den restlichen drei Spielen der Qualifikation vier Zähler. „Dieses Spiel war typisch für

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.