Ein Schritt nach vorne

Die Dornbirn-Stürmer Alexander Feichtner (r.) und Philip Putnik prüfen KAC-Torhüter Pekka Tuokkola. Foto: Stiplovsek
Die Dornbirn-Stürmer Alexander Feichtner (r.) und Philip Putnik prüfen KAC-Torhüter Pekka Tuokkola. Foto: Stiplovsek

Ein knapper 3:2-Erfolg gegen den KAC lässt Dornbirn im Kampf ums Play-off wieder hoffen.

Dornbirn. (VN-ab) Im fünften Anlauf hat es endlich geklappt: Dornbirn bog den Rekordmeister aus Klagenfurt mit 3:2. Mann des Abends war Bulldogs-Goalie Nathan Lawson, der 47 Schüsse hielt. „Ich bin ruhig geblieben und habe meinen Job ganz gut erledigt“, analysierte der Kanadier. Damit verkürzte das

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.