Ein Scherz, der Gold wert war

Gold und Bronze: Patrick Küng (r.) und Beat Feuz. Foto: Gepa
Gold und Bronze: Patrick Küng (r.) und Beat Feuz. Foto: Gepa

VAil, Beaver Creek „Wie wär‘s, wenn du mal ordentlich da runterfährst?“ Mit dieser Frage kurz vor dem Start hat Beat Feuz den späteren Weltmeister Patrick Küng offensichtlich so richtig heiß gemacht. „Das nächste Mal erspar ich mir so einen Scherz“, meinte Feuz, der Dritter wurde. Der Freund der ehe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.