Die Schweiz feiert „King Küng“

Patrick Küng auf der Fahrt zu WM-Gold in der Herren-Abfahrt. Foto: gepa
Patrick Küng auf der Fahrt zu WM-Gold in der Herren-Abfahrt. Foto: gepa

Das wichtigste Gold bei einem Ski-Großereignis ging erstmals seit 1997 wieder an die Schweiz.

VAil, Beaver Creek. Überraschungs-Weltmeister Patrick Küng roch noch nach dem Sieger-Champagner, als er über den größten Erfolg seiner Karriere sprach. „Abfahrt, Königsdisziplin, Gold – das ist das Beste, was mir passieren konnte“, sagte der von den Stadionsprechern als „King Küng“ gefeierte Schweiz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.