Ein Sieg zum Turnierstart

Penalty: Raphael Herburger scheitert an Robert Kristan. Foto: apa
Penalty: Raphael Herburger scheitert an Robert Kristan. Foto: apa

Eishockey-Nationalteam gewann bei der Euro Challenge gegen Slowenien 4:2.

Wien. Mit einem Erfolg startete Österreichs Eishockey-Nationalmannschaft in das Heimturnier der Euro Ice Hockey Challenge in Wien. Die ÖEHV-Auswahl besiegte in Wien-Kagran Slowenien nach starker Leistung mit 4:2 und vergab dabei sogar zwei Penaltys. Das junge Team setzte gut um, was der kanadische T

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.