Der letzte Mohikaner

Lokalmatador Anjin Schedler will bei den Flatz Austria Open den Heimvorteil für eine Spitzenplatzierung nützen. Foto: Schwämmle
Lokalmatador Anjin Schedler will bei den Flatz Austria Open den Heimvorteil für eine Spitzenplatzierung nützen. Foto: Schwämmle

Beim 24. Flatz Austria Open am Samstag in Wolfurt sind Ringer aus 19 Nationen dabei.

Wolfurt. (VN-jd) Was 1992 als Pilotprojekt zur Förderung des Nachwuchsringsports in Vorarlberg ins Leben gerufen wurde, ist längst zu einem Fixpunkt im Terminkalender des Ringerweltverbands (FILA) geworden. Durch den Rückzug der Austrian Ladies Open in Götzis sind die am Samstag (Beginn 9.15 Uhr) vo

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.